die HERBERT-MEDER-SCHULE:

Zielgruppe

Die Kinder im Kindergarten der Herbert-Meder-Schule sind zwischen 3 und 7 Jahre alt. Sie zeigen unterschiedliche Erscheinungsbilder in den verschiedenen Entwicklungsbereichen. Sie benötigen besondere Hilfen bei der Entwicklung von Wahrnehmung, Sprache, Denken und Handeln sowie Unterstützung zur selbstständigen Lebensführung und bei der Findung und Entfaltung der Persönlichkeit.

Im ständigen Kontakt aller Beteiligten (Eltern, Erzieher, Therapeuten) wird entschieden, wie lange das Kind in der Einrichtung bleibt - in der Regel bis zur Einschulung. Mit dem Besuch unseres Kindergartens ist nicht festgelegt, in welche Schule ein Kind eingeschult wird. Je nach Förderbedarf des jeweiligen Kindes ist der anschließende Besuch einer Grundschule oder einer Förderschule möglich.

Im letzten Jahr vor der Einschulung werden unsererseits alle bestehenden Möglichkeiten mit den Eltern erwogen.

NACH OBEN

Suche